Neue Wege gehen

Einfach mal wieder daheim eine Runde laufen, das war der Plan. Aber immer die gleichen Strecke ist auch fad. Warum nicht einfach mal in eine andere Richtung starten? Da ist auch Wald, ein Hügel, es müssten doch ein paar nette Trails zu finden sein.

Und so machte ich mich eines morgens auf den Weg und schlug an einer Wegkreuzung eine andere Richtung ein. Der Weg war dann zwar an ein paar Stellen steil und nicht so gut zu laufen, aber je höher ich kam desto schöner wurden auch die Aussichten zwischen den Bäumen. Als es dann wieder langsam bergab ging und ich den Wald verließ, tat sich ein wunderschöner Ausblick in Richtung Karawanken auf. Oberhalb von Großbuch schnaufte ich ein paar mal durch und genoß die Aussicht.

Und dann die Aussicht genießen

Einen knappen Kilometer ging es dann weiter auf der Straße ab, bis ich wieder auf einen wohlvertrauten Waldweg in Richtung Heimat abbiegen konnte.

Auf dieser Laufrunde wurde mir wieder mal bewusst welch schöne Metapher der Sport für das Leben liefern kann. Auch im echten Leben steht man doch manchmal an Kreuzungen und muss entscheiden in welche Richtung es weitergehen soll. Da macht es schon Sinn manchmal einfach mal den anderen Weg zu nehmen, vielleicht wird es etwas schwieriger oder dauert länger, um zu Ziel zu kommen, aber dafür kann man dann etwas Wunderbares erleben.

Bleib mutig und finde deinen Weg

Trailbirdie

PS: Da ich derzeit selten mit GPS Uhr laufe, habe ich leider kein Streckenprofil, aber beim nächsten Mal schalte ich es wieder ein 😉

Ein Gedanke zu “Neue Wege gehen

  1. Iwan_bloggt (@Iwan_bloggt) 31. Oktober 2022 / 10:09

    Liebe Astrid, Du hast eine wunderschöne Heimat 🙂 Und ja, es stimmt, öftermal neue Wege laufen bringt ganz neue Perspektiven! LG aus Nürnberg

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s